Schnelle Hilfe aus Hamburg: Tausende FFP2-Schutzmasken für die Bevölkerung

Home Design-Anbieter KooPower stellt 6.000 Masken zum Schutz vor dem Coronavirus für den sofortigen Versand zur Verfügung

Hamburg/Halstenbek, 28. April 2020. In allen Bundesländern gilt inzwischen Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr, oft auch im Einzelhandel. Das Unternehmen KooPower hat auf drohende Engpässe reagiert und stellt der Bevölkerung schnell und günstig 6.000 FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Die derzeit andernorts oft relativ teuren Masken werden von KooPower zu einem Preis von nur 1,70 € pro Maske angeboten – und sie stehen für den sofortigen Versand bereit. Bei großen Einzelhändlern und globalen Online-Anbietern kosten die FFP2-Masken nicht nur deutlich mehr. Kunden müssen dort zudem oft wochenlang auf die Lieferung warten.

Damit möglichst viele Menschen in Deutschland vom Schutz durch hochwertige FFP2-Masken profitieren, können Kunden maximal 10 Masken bestellen. Das Unternehmen KooPower ist eigentlich im Bereich Home Design tätig, nutzte jetzt aber seine guten geschäftlichen Kontakte nach China, um diese Schutzprodukte rasch den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland anbieten zu können.

Die überall im Land geltende Maskenpflicht soll die Bevölkerung besonders in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen schützen. Beim Schutzniveau der verschiedenen Maskentypen gibt es jedoch erhebliche Unterschiede: Einfache Masken können dabei helfen, dass die Träger andere nicht infizieren. Doch nur hochwertige Produkte, wie FFP2-Masken, schützen tatsächlich die Träger vor Ansteckungen. So sind auch die von KooPower angebotenen FFP2- Masken mit verstellbarem Nasenbügel zum Beispiel bei Ärztinnen, Ärzten und Pflegepersonal im Einsatz.

 

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, so ein attraktives Angebot von FFP2 Masken auf den Markt zu bringen und somit vielen Bürgern mehr Schutz gegen das Coronavirus zu ermöglichen“, begründet Christy Lee, Geschäftsführer von KooPower, den Einsatz des Unternehmens. „Unsere Kunden und vor allem unsere Gesundheit werden davon nachhaltig profitieren."

Pressekontakt: pr@koopower.de

www.koopower.de